Hannover, 02.12.2018, von Nils Freiherr Grote

Adventsbrunch 2018

Bereits zum 6. Mal lud der Landesverband Bremen, Niedersachsen verdiente Helferinnen und Helfer zum Adventsbruch nach Hannover ein. Aus dem Ortsverband Hoya nahm Peter Steinbach mit seiner Ehefrau an der Veranstaltung teil und wurde durch den THW-Präsidenten für sein mittlerweile über 50jähriges Engagement im THW ausgezeichnet.

Peter Steinbach (2.v.rechts), Landesbeauftragte Sabine Lackner (rechts) und Albrecht Broemme (links) mit den weiteren Jubilaren aus niedersächsischen und bremischen Ortsverbänden des THW

Peter Steinbach, auch langjähriger Fachlehrer an der THW-Bundesschule Hoya, übt im Ortsverband Hoya seit vielen Jahren das Amt des Kreisbeauftragten für Nienburg aus und ist damit Hauptansprechpartner für den Landkreis Nienburg als Katastrophenschutzbehörde. Weiterhin ist Peter Steinbach als Vorsitzender der THW-Helfervereinigung Hoya e.V. tätig und leistet mit diesem Amt eine weitere wichtige Unterstützung für das THW. In dieser Funktion ist ihm insbesondere auch die Jugendarbeit ein wichtiges Thema, welches immer seine Förderung erfährt.

THW-Präsident Albrecht Broemme und die Landesbeauftragte Sabine Lackner würdigten das langjährige Engagement der gut 15 Jubilare und bedankten sich mit dem obligatorischen Jahresabzeichen, der zugehörigen Urkunde und mit einem landesverbandseigenen Bilderband.


  • Peter Steinbach (2.v.rechts), Landesbeauftragte Sabine Lackner (rechts) und Albrecht Broemme (links) mit den weiteren Jubilaren aus niedersächsischen und bremischen Ortsverbänden des THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.