Barme, 16.09.2017, von Nils Freiherr Grote, Inga-Mirjana Krey

Fernmeldebau

Am Wochenende um den 16. September 2017 fand auf dem Wasserübungsplatz der THW-Bundesschule wieder ein länderübergreifendes Ausbildungswochenende der Fachgruppen Führung & Kommunikation (FK) des THW-Landesverbandes Bremen, Niedersachsen statt. Auch die Hoyaraner Fachgruppe FK war mit dabei und übte intensiv den Fernmeldebau.

(c) Maximilian Radke

Ziel dabei war es diesmal aber nicht, lange Strecken zu bauen, sondern eher komplexe Situationen bei der Übergabe von Verbindungen vom Fernmeldebautrupp zur Fernmeldezentrale abzuarbeiten. Zusätzlich kamen DECT-Stationen sowie das AVITEL zum Einsatz, der digitale Nachfolger der altbekannten Feldfernsprecher. Bei dieser Technik reicht die Verlegung nur eines Kabels zur Verbindung verschiedener Teilnehmer, da die Telefone mithilfe von Induktion das Telefonsignal mitten aus der Kabellänge abgreifen, während bei der alten Technik noch ein Kabel pro Teilnehmer verlegt werden mssen, da hier Kabelenden zum Anschließen benötigt werden.

Am Ende des Wochenendes waren die übenden Kräfte in der Lage, auch komplexe Verkabelungen herzustellen, anzuschließen und an andere Einheiten weiterzugeben. Darüber hinaus konnte auch wieder das Zusammenwirken mit anderen Fachgruppen FK erfolgreich geübt werden, sodass im Einsatzfall eine gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung möglich ist. Vielen Dank an dieser Stelle an den Ausbildungsleiter Hans-Erich Schaper von der Fachgruppe FK des Ortsverbandes Lehrte, der die Ausbildung geplant und durchgeführt hat sowie an die THW-Bundesschule, die das Gelände und die Unterbringung zur Verfügung gestellt hat. Verpflegt wurden die Einheiten durch mehrere Trupps Logistik-Verpflegung, denen ebenfalls zu danken ist.


  • (c) Maximilian Radke

  • (c) Maximilian Radke

  • (c) Maximilian Radke

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.