Hoya, 11.01.2020

Kraftfahrerunterweisung mal wieder ganz praktisch

Am 11. Januar 2020 erfolgte in Hoya wieder eine Unterweisung für die Einsatzkräfte des Ortsverbandes im Umgang mit Kraftfahrzeugen. Rückwärts rangieren, Parcours fahren, Ladungssicherung, Beförderung von Gefahrgut und die anstehenden Neuerungen im Straßenverkehrsrecht waren Inhalt dieses Tages.

Eine Station hatte das Rückwärts rangieren als Schwerpunkt. Hier ging es darum, die Kraftfahrzeuge (je nach Führerscheinklasse mit oder ohne Anhänger) rückwärts zu rangieren und darum, die Fahrzeugführer/-innen dabei gut einzuweisen.

Das Parcours fahren hatte zum Inhalt, die Fahrzeuge vorwärts auch in Engstellen sicher zu bewegen. Wie eng es wurde, bestimmten die Fahrzeugführer/-innen dabei selbst und mussten so beweisen, die Fahrzeugbreite korrekt einschätzen zu können.

Die letzte Station hatte u.a. die Vorschriften zur Beförderung von Gefahrgut zum Inhalt. Ziel war, die für das THW geltende Ausnahmeregelunge (die sog. 1.000-Punkte-Regel) zu kennen und im Alltag sowie im Einsatz anwenden zu können. Den Führungskräften wurde dabei auch deutlich gemacht, welche Verantwortung sie haben, wenn Sie als Führungsstelle andere Einheiten mit der Gefahrgutbeförderung beauftragen. Ein zweiter Schwerpunkt war die Ladungssicherung; mittels lebensechter Modelle konnten die Grundsätze der Ladungssicherung vermittelt werden. Und hierbei wurde deutlich, dass sich die Ladungssicherung je nach Beförderungsgut auch zu einer eigenen Wissenschaft entwickeln kann; aber dass man diese mit guten Grundkenntnissen auch beherrschen kann. Abschließend wurden auch die anstehenden Neuerungen im Straßenverkehrsrecht mit Bezug zum THW-Alltag vorgestellt, bei denen es vorrangig um den Schutz von Rad fahrenden und Zu Fuß Gehenden geht (insbesondere die Vorschriften zum seitlichen Sicherheitsabstand und zum Rechtsabbiegen mit Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t wurden behandelt).

Insgesamt ein vielseitiger, praxisnaher Einstieg in die Ausbildungsdienste in 2020. Besonderer Dank gilt den Ausbildenden, die sich hierfür wieder intensiv in die einzelnen Themen eingearbeitet haben


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.