Jugend-Meldungen

  • Uelzen, 07.07.2018

    Landesjugendlager 2018

    Im Zeitraum vom 30. Juni bis 7. Juli 2018 fand in der Kaserne der Bundespolizeiabteilung Uelzen das Landesjugendlager der THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V. statt. Mit einem Jugendlichen war der THW-Ortsverband Hoya eher schwach vertreten, allerdings unterstützten zehn Einsatzkräfte des Stabes und des Technisches Zuges den Aufbau, den Betrieb sowie den Abbau des …mehr

  • Hoya, 28.06.2018

    Was passiert eigentlich mit unseren Jugendhelferinnen und Junghelfern?

    Die Jugendarbeit im THW hat u.a. den Zweck, dass die Kinder und Jugendlichen möglichst früh an den Gedanken des Helfens herangeführt werden und das dafür notwendige Wissen vermittelt bekommen. Und wir wünschen uns natürlich, dass die Jugendlichen dann auch in den Einsatzdienst wechseln. Aber häufig genug passiert das nicht. Woran liegt das? mehr


  • Stadthagen, 28.02.2018

    WIe funktioniert eigentlich eine Feuerwehr- und Rettungsleitstelle

    Dieser Frage gingen am 28. Februar 2018 zehn Jugendliche der THW-Jugend Hoya nach und erkundeten unter fachkundiger Führung die Integrierte Regionalleitstelle (IRL) der Landkreise Nienburg und Schaumburg in Stadthagen.mehr


  • Hoya, 13.12.2017

    Nützliches Handwerk

    Im Rahmen des traditionellen Winterprojektes bauten die Jugendlichen der THW-Jugend Hoya diesmal Nistkästen für Vögel.mehr


  • Barme, 16.08.2017

    Jugenddienst auf der Weser

    Nachdem der Ortsverband anlässlich des Hoyaner Hafenfestes am 12. und 13. August Bootsfahrten für die Bevölkerung angeboten hat, sollte nun auch die eigene Jugendgruppe mal in den Genuss des nassen Elementes kommen. mehr


  • Barme, 04.08.2017

    23. Bezirksjugendlager

    Auch am diesjährigen Bezirksjugendlager vom 4. bis 6. August 2017 in Barme nahm die Jugendgruppe des Hoyaner THW-Ortsverbandes teil. Nachdem im letzten Jahr sechs ehemalige Junghelfer in den aktiven Dienst gewechselt sind, war die Hoyaner Jugendgruppe mit vier Jugendlichen eine der kleineren Mannschaften, was sie aber nicht davon abhielt, auch wieder am traditionellen …mehr