Führungstrupp

Der Führungstrupp ist eine flexibel einsetzbare Führungskomponente. Ob Einrichtung und Betrieb einer Führungsstelle, einer Lotsenstelle oder eines Meldekopfes, oder Durchführung von einfachen Meldeaufgaben bzw. Aufbau von Funk-Relaisstellen. Alles ist möglich.

Aufgaben

Einzelaufgaben für den FüTr:

  • Bilden eines Voraus- / Erkundungskommandos
  • Einrichten und betreiben einer THW-FüSt ohne Stab (nur FGr FK A)
  • Unterstützung anderer FüSt personell
  • Unterstützung anderer FüSt materiell (nur FGr FK A)
  • Einrichten und betreiben einer behelfsmäßigen Relaisstelle / Repeaterstation (nur FGr. FK A)
  • Einrichten und betreiben einer Endstelle mit Kommunikationsausstattung
  • Durchführen von Melde- und Kurierfahrten
  • Durchführen von Lotsenaufgaben

 

Zur Erfüllung der Aufgaben wird der FüTr auftragsabhängig mit Führungspersonal ergänzt.

Personal

Der Führungstrupp ist mit der Stärke 0/1/1//2 besetzt.

  • 1 Truppführer / Führungsgehilfe
  • 1 Kraftfahrer (BE) / Sprechfunker

Ausstattung

Der Führungskraftwagen dient zur Beförderung des Führungspersonals, ggf. zusätzlicher Einsatzmannschaft, zum Transport der persönlichen Ausstattung und Fachdienstausstattung des FüTr. Das Fahrzeug auf Fahrgestell VW T5 verfügt über 1+4 Sitzplätze und einen Arbeitstisch.

Folgende Ausstattung ist verlastet:

  • Kennzeichnungssätze Führungsstelle, Meldekopf, Lotsenstelle
  • Verkehrssicherungssatz
  • Funkgerätesatz, digital (HRT, MRT)
  • Funkgerätesatz, analog (2 m- / 4 m-Band)
  • Relaisstellensatz, analog (2 m- / 4 m-Band)
  • Führungs- und Meldeausstattung
  • Erdungsausstattung
  • Fernmeldebetriebsstättenausstattung
  • Telekommunikationsausstattung
  • Fernsprechbauausstattung
  • Elektroverteilersatz 16 A
  • Stromerzeuger 3 kVA
  • Leuchtensatz