Hoya 27.09.2017, von Nils Freiherr Grote

Einweisung neuer Hauptamtlicher

Am 27. September unterstützte der Ortsverband Hoya zum zweiten Mal die Bundesschule Hoya im Rahmen des Einweisungslehrganges für neue hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des THW.

Die Bundesschulen des THW in Neuhausen und Hoya bieten für alle neuen hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einwöchige Einweisungslehrgänge an, in denen die Grundlagen des THW vermittelt werden. Für die Hauptamtlichen ist es dabei insbesondere wichtig, die ehrenamtliche Basis des THW kennenzulernen, damit ein gemeinsames Versständnis für das spätere Zusammenwirken geschaffen werden kann. Der Ortsverband Hoya unterstützt die Lehrgänge an der hiesigen Bundesschule durch eine abendliche Führung durch den Ortsverband inkl. Erläuterungen zu den Herausforderungen und Möglichkeiten, die die ehrenamtliche Mitwirkung im THW so mit sich bringt.

Die Ablauforganisation im Dienstalltag und im Einsatzfall, Sicherstellung der Einsatzbereitschaft inkl. Aufrechterhaltung des notwendigen Impfschutzes, Bindung der Jugendlichen an den Ortsverband durch aktive Einbindung in alle wichtigen Maßnahmen und durch das Angebot von Schnupperdiensten, aber auch die Erwartungen Ehrenamtlicher an das Hauptamt im THW wurden an diesem Abend durch die Zugtruppführerin Wiebke Schröder authentisch dargestellt. Der Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe, Stefan Schröder, rundete das Programm noch mit Erläuterungen zu einigen Fahrzeugen des Ortsverbandes ab.