Hoya, 26.03.2021, von Nils Freiherr Grote

Hochwasserschutz für Hoya

Zum Hochwasserschutz des Hoyaner Stadtgebietes östlich der Weser wurde ein Deich östlich der Bebauung errichtet. Der Durchlass für die Landesstraße 330 und die Gleisstrecke der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya muss im Hochwasserfall aber verschlossen werden. Verwendet wird hier ein sogenannter Dammbalkenverschluss, welcher im Einsatzfall aufzubauen ist.

Im Rahmen der baulichen Abnahme am 26. März 2021 hat die Samtgemeinde Grafschaft Hoya zugleich die Feuerwehr Hoya und den THW-Ortsverband Hoya eingeladen, sich über das System zu informieren. Mit dabei waren auch Mitarbeiter des Hoyaner Bauhofes.

Mit diesen ersten Erfahrungen ist nun ein Konzept für die Errichtung des Dammbalkenverschlusses zu erarbeiten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.